Mit dem Kontrabass verschmolzen erleben die Zuhörer Judith Goldbach.

FRÜHER...

ERSTE SCHRITTE

Schon früh begeisterte sie sich für und an Musik. Im Alter von 7 Jahren begann sie mit Instrumentalunterricht an Klavier, Gitarre, später dann E-Gitarre und E-Bass. Die Schulbank drückte sie am Albert-Einstein Gymnasium in Böblingen.


SPÄTER

STUDIUM

Nach dem Abitur im Jahre 2001 ging es wieder unplugged weiter: sie entdeckte ihre Leidenschaft zum Jazz und zum Kontrabass. Zunächst nahm sie Unterricht bei Karoline Höfler, zwei Jahre später begann sie ihr Studium an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim bei Prof. Thomas Stabenow. 2008 schloss sie mit Diplom und im Jahr 2010 mit dem „Master of Music“ das Studium ab.


DANACH

PRAXIS

Die Praxis in Konzerten und auf Bühnen erspielte sie sich zunächst von 2004 bis 2006 im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Bernd Konrad. Als Mitglied von Peter Herbolzheimers European Masterclass Big Band konzertierte sie mit internationalen Jazzgrößen wie Ack van Rooyen, Herb Geller, Kenny Wheeler und Benny Golson. Ausgedehnte Konzertreisen führten sie durch Europa, in die USA und durch Kanada. Dort wurde ihr 2008 der IAJE „Sisters in Jazz Award“ verliehen, kuratiert von Nancy Wilson.

Die ganze Bandbreite ihres musikalischen Könnens lässt sie in eigenen Projekten und zusammen mit Bigbands und Jazzensembles erklingen. Deutschlandweit aktiv ist sie als Bandleaderin und Sidewoman in verschiedenen Jazzformationen. Das Musikkabarett-Duo „Fräuleinjazz“, die Tobias Becker Big Band, Bass hoch drei, Kicks ´n Sticks Big Band und DEUCE sind nur einige davon. Sie wirkt mit in Musical- und Ballettproduktionen u.a. am Nationaltheater Mannheim und im Alten Schauspielhaus Stuttgart.

Musikalische Leitung und Lehrtätigkeiten an Musikschulen runden ihr Musikleben ab. So unterrichtet sie seit 2014 an der Musikschule in Bietigheim-Bissingen und leitete schon verschiedene Pop- und Jazzcombos für Schüler und Erwachsene. Gefragt ist sie als Workshop- und Rhythmusgruppendozentin für Big Bands, so z.B. beim Jugendjazzorchester Karlsruhe e.V. und der Uni- und Schulmusik-Big Band der Musikhochschule Mannheim.


...HEUTE

JUDITH GOLDBACH QUARTETT

Heute lebt und arbeitet sie in Stuttgart.
2009 gründete sie ihre eigene Band und leitet seitdem das Judith Goldbach Quartett. Hier bringt sie ihre Kreativität und große Spielfreude als Bandleaderin ein. Sie komponiert und arrangiert, bettet ihre musikalischen Bilder in einen klingenden und fesselnden Rahmen ein und setzt sie perfekt in Szene. Aus den Kompositionen Belá Bartóks schöpft sie ihre Ideen. Sie greift Volksweisen des Balkans auf und verarbeitet sie gekonnt. Mit ihrem Quartett schafft sie einen eigenen Stil und Sound, geht musikalisch neue Wege, erreicht damit und begeistert ihr Publikum auch emotional - die Presse beschreibt ihr Spiel als „kraftvoll-gravitätisch und klangbewusst“.

2015 belegte Sie den 2. Platz des Jazzpreis Baden Württemberg und ist momentan mit dem Judith Goldbach Quartett und Ihrem Debutalbum „Reisetagebuch“, welches bei JAZZNARTS RECORDS veröffentlicht wurde, deutschlandweit auf Tournee.